Olive all´ Ascolana

Olive all´ Ascolana (50 St.)

  • 50 grosse grüne Oliven (am besten entsteint)

Für die Füllung:

  • 200 g. gemischtes Hackfleisch (Rind, Schwein)
  • etwas Muskatnuß
  •  ca. 20 g. Brotkrumen
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • Salz + Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1 Stange Staudensellerie, so fein wie möglich gehackt.
  • 1 geriebene Möhre,
  • etwas Weißwein, geriebenen Parmesan,
  • Öl zum Anbraten oder Frittieren.

Für die Panade: Mehl, Semmelbrösel, 1 Ei.

Olive all´’Ascolana ist ein italienischer Fingerfoodklassiker
aus den Marken, genauergenommen aus Ascoli.
Wie jedes Originalrezept wurde auch dieses auf auf die
verschiedensten Arten verändert und verfeinert, mit oder
ohne Fleisch, oder sogar mit Fisch in der Füllung. Das hier
beschriebene Rezept aber entspricht eher der originalen
Fassung. Zuerstes schwitzen wir die Zwiebel und
den Sellerie leicht an, dann geben wir die Möhre dazu.
Nach ca 1 Min. geben wir das Fleisch hinein und löschen
das Ganze nach ein paar Min. mit dem Weißwein ab.
Anschließend schmecken wir mit S+P ab und geben noch
eine Prise Muskatnuß dazu. Nach ein paar Minuten,
in denen die Mischung abkühlt, mischen wir das Ei,
den Parmesan und die Krumen mit hinein und kneten
die Masse, bis wir eine homogene Konsistenz erreicht haben.
Die entsteinten Oliven füllen, als nächstes im Mehl wenden,
dann in die Eiermasse tauchen, abtropfen lassen und mit
den Semmelbröseln panieren. Das Öl in der Pfanne oder
Fritteuse erhitzen, die panierten Oliven hineingeben und behutsam braten/frittieren, bis sie eine goldbraune Farbe erreicht haben.
Auf einem Küchentuch abtropfen lassen und lauwarm servieren.